Rezepte

Swing den Kochlöffel

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere glutenfreie Rezepte! Wir haben ein eigenes Ernährungsteam und ein großes Kochstudio, in dem ständig neue Rezeptideen entwickelt und gekocht werden.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

 Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

 HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

next record

Lachsforellen-Canapés

Lachsforellen-Canapés

Preparation

  1. Für die Mousse Zwiebel schälen und grob hacken. Kresse abschneiden und mit den restlichen Zutaten zu einer homogenen Paste pürieren. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen abzupfen, grob hacken und unter die Mousse heben. Mousse bis zum Servieren kalt stellen.
  2. Für die Deko Knäckebrot mit einem Brotmesser dritteln. Salzsticks halbieren.
  3. Mousse in eine Kuchenspritze oder einen Spritzbeutel füllen und auf die Knäckebrot-Rechtecke spritzen. Jeweils 2 halbierte Salzsticks hinein stecken und mit - je nach Inhalt in der Mousse - etwas Kresse oder Dillfähnchen dekoriert servieren.

Hint

Dazu passt ein trockener Sekt. print

share

Ingredients [für ca. 15 Stk.]

Für die Mousse

  • 20 g Zwiebel
  • ½ Beet Kresse oder einige Zweige Dill
  • 180 g Räucherlachsforelle
  • 1 Ei
  • 50 ml Sahne
  • ca. 1 EL Sahnemeerrettich
  • 1 TL Zitronensaft

Für die Deko

  • 5 Scheiben Seitz glutenfrei Buchweizen Knäckebrot
  • 30 Seitz glutenfrei Salzsticks
  • Dill bzw. Kresse zur Deko