Rezepte

Swing den Kochlöffel

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere glutenfreie Rezepte! Wir haben ein eigenes Ernährungsteam und ein großes Kochstudio, in dem ständig neue Rezeptideen entwickelt und gekocht werden.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

 Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

 HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

next record

Schnittbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter

Schnittbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter

Preparation

  1. Für die Butter Kräuter waschen, verlesen, trocken schütteln und fein hacken bzw. in dünne Röllchen schneiden.
  2. Diese mit Butter gründlich mischen und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Im Kühlschrank festwerden lassen.
  3. Schnittbrot toasten, kurz abkühlen lassen und nach Belieben mit Kräuter-Butter bestreichen. Nach Wunsch mit essbaren Blüten und Radieschen servieren.

Hint

Butter kann auch ganz einfach selbst hergestellt werden: Frische Sahne (keine H-Sahne) in ein Schraubglas geben, sodass dieses gut zu ⅓ gefüllt ist. Deckel fest zuschrauben und 2-3 Min. kräftig schütteln. Die Sahne wird sich dabei langsam verändern. Erst wird sie fest (dann ist es geschlagene Sahne) und man bemerkt keine Bewegung mehr. Wird die Sahne weiter geschüttelt wir sie zu einem Butterklumpen. Der im Glas hin und her schlägt. Neben der Butter entsteht leckere Buttermilch. Buttermilch abgießen, etwas kaltes Wasser zugeben, nochmals den Deckel fest verschrauben und kurz schütteln. Nun trübes Wasser wieder abgießen und Vorgang wiederholen. Damit ist die Butter gereinigt und hält länger. Nun die weiche Butter nach Wunsch formen. print

share

Ingredients [für 2 Brote]

  • 2 Scheiben Seitz glutenfrei Schnittbrot
  • 5 g gem. Kräuter, gehackt (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Kresse)
  • 35 g Butter, weich
  • Salz, Pfeffer
  • Essbare Blüten und Radieschen zur Deko