Rezepte

Swing den Kochlöffel

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere glutenfreie Rezepte! Wir haben ein eigenes Ernährungsteam und ein großes Kochstudio, in dem ständig neue Rezeptideen entwickelt und gekocht werden.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

 Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

 HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

next record

Schoko-Törtchen an Bratapfel-Kompott

Schoko-Törtchen an Bratapfel-Kompott

Preparation

  1. Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Für die Törtchen Backmischung, Butter, Eiern, Milch und Zimt mit einem Rührgerät zu einem homogenen Teig rühren. 6 feuerfeste Gläschen (z.B. von Weck 140 ml) großzügig mit Butter fetten und Teig hineinfüllen. In die Mitte jedes Gläschens 1 Stück Schokolade oder 1 Praline drücken und im Ofen ca. 20 Min. backen, bis die Oberfläche auf leichten Fingerdruck nicht mehr nachgibt.
  3. Währenddessen für das Kompott Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und klein schneiden. Marzipan in kleine Stücke zupfen.
  4. Alle Zutaten in einem abgedeckten Topf 10 Min. köcheln lassen. Deckel abnehmen und weitere ca. 5 Min. einkochen lassen, bis die Äpfel weich sind und eine sämige Konsistenz erreicht ist. Ggf. mit Zitronensaft abschmecken.
  5. Schoko-Törtchen auf einen Teller stürzen, mit Puderzucker bestäuben und an Bratapfel-Kompott servieren.
print

share

Ingredients [für 4-6 Personen]

Für die Törtchen

  • 1 Packung Seitz glutenfrei BIO Backmischung für Brownies
  • 200 g Butter, Raumtemp.
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 6 Stücke Schokolade oder 6 Pralinen nach Wahl

Für das Kompott

  • 1 kg Äpfel (z.B. Elstar)
  • 125 g Marzipan
  • 75 ml Apfelsaft
  • 50 ml Rum
  • 60 g Rosinen
  • 100 g Aprikosenmarmelade
  • Ca. 3 EL Zitronensaft
  • 1 gestr. TL Zimt, gemahlen

Außerdem

  • Butter für die Gläschen
  • Puderzucker zum Bestäuben