Rezepte

Swing den Kochlöffel

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere glutenfreie Rezepte! Wir haben ein eigenes Ernährungsteam und ein großes Kochstudio, in dem ständig neue Rezeptideen entwickelt und gekocht werden.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

 Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

 HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

nächster Eintrag

Herz-Zupfbrot

Herz-Zupfbrot

Zubereitung

  1. Für den Teig trockene Zutaten mischen, restliche Zutaten zugeben und alles gründlich zu einem geschmeidigen Teig kneten (es sollte gerade nichts mehr an den Händen kleben).
  2. Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie abdecken und bei Raumtemperatur 20 Min. ruhen lassen.
  3. Währenddessen für die Füllung Zwiebel schälen und sehr fein würfeln.
  4. Speck in heißem Öl anschwitzen, Zwiebel zugeben und kurz mitbraten. Mischung abkühlen lassen.
  5. Für den Teig diesen auf einem leicht mit Mehlmischung bestäubten Backpapier zu einem 0,5 cm dicken und ca. 60 cm langen Streifen auswellen.
  6. Teigstreifen dünn mit Tomatensauce bestreichen. Dabei rundum einen ca. 1 cm breiten Rand frei lassen. Speck-Zwiebelmischung und Käse über die Sauce streuen.
  7. Mit Hilfe des Backpapiers den Streifen (wie bei einer Biskuitrolle) von der langen Seite her eng aufrollen, sodass eine lange, dünne Rolle entsteht. Diese vorsichtig auf dem Backpapier zu einem Herz legen. Mit Hilfe einer Küchenschere alle ca. 5 cm abwechselnd von links und rechts im ca. 45 °-Winkel knapp zur Hälfte einschneiden und die so entstandenen Teigstücke hochklappen.
  8. Zupfbrot mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.
  9. Währenddessen Rost im unteren Drittel des Backofens mit einem kleinen feuerfesten Gefäß platzieren und auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  10. Folie vom Brot nehmen und dieses mit dem Backpapier auf dem Rost im Ofen geben, ca. ½ Tasse Wasser in das feuerfeste Gefäß schütten und sofort die Türe schließen. Brot ca. 25 Min. backen. Nach 10 Min. Ofentüre kurz öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Nach Ablauf der Backzeit Temperatur auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) erhöhen und weiter 5 Min. backen, bis das Brot außen schön knusprig ist.
  11. Brot auf dem Rost abkühlen lassen.
drucken

teilen

Zutaten [für 1 Herz]

Für den Teig

  • 225 g Seitz glutenfrei BIO dunkle Mehlmischung
  • 25 g Seitz glutenfrei Tigernuss Mehl
  • ½ Pck. Trockenhefe (ca. 5 g)
  • ½ TL Xanthan
  • 1 TL Salz
  • ¼ TL Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 240 g lauwarmes Wasser

Für die Füllung

  • ½ Glas Seitz glutenfrei Tomatensauce Kräuter
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g feine Speckwürfel
  • 2 EL Öl zum Braten
  • 150 g Käse, gerieben (z.B. Emmentaler)

Außerdem

  • Etwas Seitz glutenfrei BIO dunkle Mehlmischung zum Ausformen

Die passenden Produkte zu allen Rezepten finden Sie auch in unserem

Online-Shop