Rezepte

Swing den Kochlöffel

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere glutenfreie Rezepte! Wir haben ein eigenes Ernährungsteam und ein großes Kochstudio, in dem ständig neue Rezeptideen entwickelt und gekocht werden.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

 Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

 HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

nächster Eintrag

Nussbrot ohne Backtriebmittel

Nussbrot ohne Backtriebmittel

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Restliche Zutaten zugeben und zu einem zähen Teig rühren. Diesen in eine, mit Backpapier ausgelegte, Kastenform geben und mit einem nassen Teigschaber glattstreichen. Teig 2 h ruhen lassen.
  2. Währenddessen Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.
  3. Brot im unteren Drittel ca. 85 Min. backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.
  4. Fertiges Brot ca. 15 Min. in der Form abkühlen lassen, dann herausnehmen und bis zum Servieren auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

Tipp

Nussbrot mit zerdrückter Avocado bestrichen und mit Salz, Pfeffer und Garam Masala bestreut servieren. drucken

teilen

Zutaten [für 1 Kastenform]

  • 30 g Seitz glutenfrei Kokos Mehl
  • 150 g Sonnenblumenkerne, gemahlen
  • 100 g gemischte Nüsse, gemahlen (z.B. Haselnüsse, Walnüsse, Cashewkerne)
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 90 g Leinsamen, fein geschrotet
  • 20 g Flohsamenschalen, gemahlen
  • 10 g Chiasamen
  • 1 gestr. TL Salz
  • 4 EL Kokosöl, flüssig
  • 60 g Tahin (Sesampaste)
  • 350 ml lauwarmes Wasser