Rezepte

Spätzle & Nudeln lassen sich auf vielfältigste Weise zubereiten. Stöbern Sie in unserer Rezeptsammlung, lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie neue, altbewährte und raffinierte Kochanleitungen. Sie haben die Möglichkeit nach Schwierigkeitsgrad der Rezepte zu filtern oder einfach Ihre Lieblingszutat oder –nudel in das Suchfeld eingeben und wir unterbreiten Ihnen leckere Vorschläge.

Probieren Sie es aus – wir wünschen viel Spaß dabei und  … guten Appetit.

nächster Eintrag

Ravioli-Herzen an würziger Tomatensauce

Ravioli-Herzen an würziger Tomatensauce

Zubereitung

  1. Für den Nudelteig alle Zutaten zu einem homogenen Teig kneten. Ggf. noch etwas Wasser zugeben. In Frischhaltefolie gewickelt 1 h im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Währenddessen für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Staudensellerie waschen, ggf. entfädeln und in feine Scheiben schneiden. Getrocknete Tomaten ggf. abtropfen lassen und fein hacken.
  3. Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und getrocknete Tomaten in heißem Öl anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten, bis es leicht Farbe bekommt. Mit gehackten Tomaten ablöschen und 15 Min. bei mittlerer Hitze und ohne Deckel einköcheln lassen. Dabei gelegentlich rühren. Sauce mit Ahornsirup, Salz und Pfeffer und Kräutern abschmecken.
  4. Für die Füllung TK-Spinat auftauen und gründlich auspressen. Frischen Spinat verlesen, im Salzwasser kurz blanchieren und ebenfalls gründlich auspressen. Spinat fein hacken.
  5. Frühlingszwiebel putzen, klein schneiden und in Öl anbraten. Spinat zugeben und kurz mitbraten. Feta fein zerbröseln, zugeben und Füllung mit Salz, Pfeffer, Muskat und italienischen Kräutern würzig abschmecken.
  6. Nudelteig auf einer leicht bemehlten Oberfläche möglichst 2 mm dünn auswellen. Mit einem Ausstecher Herzen ausstechen, in die Mitte etwas Füllung geben. Rand mit verquirltem Ei bestreichen und ein zweites Herz darauflegen. Rand rundum mit einer Kuchengabel andrücken und in siedendem Salzwasser ca. 6 Min. garziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel Ravioli aus dem Wasser heben.
  7. Herz-Ravioli auf Tomatensauce anrichten und mit Basilikum garniert servieren.
drucken

teilen

Zutaten [für 2 Personen]

Für den Nudelteig

  • 100 g Seitz glutenfrei BIO helle Mehlmischung
  • 1 Ei (L)
  • 1-2 EL Wasser
  • 4 g Flohsamenschalen, gem.
  • 1 EL mildes Olivenöl
  • ⅓ TL Salz

Für die Tomatensauce

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 g gehackte Tomaten
  • 1 EL getr. Kräuter (z.B. Oregano, Thymian, Rosmarin)
  • 1-2 TL Ahornsirup Salz, Pfeffer

Für die Füllung

  • 150 g Spinat
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Feta
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • ½ TL Italienische Kräuter

Sonstiges

  • 1 Verquirltes Ei