Rezepte

Spätzle & Nudeln lassen sich auf vielfältigste Weise zubereiten. Stöbern Sie in unserer Rezeptsammlung, lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie neue, altbewährte und raffinierte Kochanleitungen. Sie haben die Möglichkeit nach Schwierigkeitsgrad der Rezepte zu filtern oder einfach Ihre Lieblingszutat oder –nudel in das Suchfeld eingeben und wir unterbreiten Ihnen leckere Vorschläge.

Probieren Sie es aus – wir wünschen viel Spaß dabei und  … guten Appetit.

nächster Eintrag

Saftige Heidelbeerwaffeln

Saftige Heidelbeerwaffeln

Zubereitung

  1. Eier mit Kokosmilch, Ahornsirup, Kokosöl, Tonkabohne und Salz in einem Standmixer fein pürieren. Erst Cashewkerne, dann Kokos Mehl, Natron und Cacao Nibs zugeben und ebenfalls fein pürieren. Zum Schluss Heidelbeeren unterheben.
  2. Waffeleisen auf ca. Stufe 4,5 (von 6) erhitzen, mit Öl bestreichen und nacheinander 4 Waffeln ausbacken. Dazu jeweils Teig umrühren (damit die Heidelbeeren verteilt sind), ca. 1 große Schöpfkelle Teig auf das Waffeleisen geben, zuklappen, zusammendrücken und goldbraun ausbacken. Nach jeder Waffel das Waffeleisen neu fetten.
  3. Waffeln heiß mit etwas Puderzucker bestäuben und mit Heidelbeeren bestreut und mit Minze dekoriert servieren.

Tipp

Cacao Nibs können je nach Geschmack auch kürzer püriert werden, sodass sie später noch als Stücke in der Waffel erkennbar sind. drucken

teilen

Zutaten [für 4 Waffeln]

  • 60 g Seitz glutenfrei Kokos Mehl
  • 6 Eier (Größe M)
  • 150 g Kokosmilch
  • 90 g Ahornsirup
  • 135 g Kokosöl, geschmolzen
  • ⅓ TL Tonkabohne, gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Cashewkerne
  • 1,5 TL Natron
  • 20 g Cacao Nibs
  • 125 g kleine Heidelbeeren (Achtung: große kleben sonst im Waffeleisen)
  • Öl für das Waffeleisen
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Ca. 125 g Heidelbeeren zum Bestreuen
  • 4 Blätter Minze zu Deko