Rezepte

Swing den Kochlöffel

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere glutenfreie Rezepte! Wir haben ein eigenes Ernährungsteam und ein großes Kochstudio, in dem ständig neue Rezeptideen entwickelt und gekocht werden.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

 Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

 HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

nächster Eintrag

Sorghum + Erbse Pasta mit Rote Bete-Frischkäsesauce

Sorghum + Erbse Pasta mit Rote Bete-Frischkäsesauce

Zubereitung

  1. Frischkäse mit Gemüsebrühe unter Rühren bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.
  2. Rote Bete würfeln und 2 EL davon mit Meerrettich in die Sauce pürieren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Pasta nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und gründlich kalt abschrecken, damit sie nicht weiter gart.
  4. Währenddessen restliche Rote Bete und Erbsen unter die Sauce heben und diese einmal aufkochen lassen.
  5. Pasta mit heißer Sauce mischen und sofort servieren.

Tipp

Fisch-Fans ergänzen eine Kräuter-Forelle, die nicht nur hervorragend dazu passt, sondern auch den Protein-Gehalt des Gerichts erhöht. Dazu 2-3 Filets in Butterschmalz mit ½ Bund mediterranen Kräutern auf der Hautseite 2-3 Min. knusprig braun anbraten und zu der Pasta servieren. drucken

teilen

Zutaten [für 2-3 Personen]

  • 300 g Sorghum + Erbse Pasta
  • 200 g Frischkäse
  • ca. 150 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Rote Bete, vorgegart
  • 1 EL frischer Meerrettich, gerieben
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 200 g Erbsen, blanchiert

Die passenden Produkte zu allen Rezepten finden Sie auch in unserem

Online-Shop