Rezepte

Swing den Kochlöffel

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere glutenfreie Rezepte! Wir haben ein eigenes Ernährungsteam und ein großes Kochstudio, in dem ständig neue Rezeptideen entwickelt und gekocht werden.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

 Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

 HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

nächster Eintrag

White-Shrimps-Burger

White-Shrimps-Burger

Zubereitung

  1. Für den Teig Hefe in lauwarmer (!) Milch auflösen. Restliche Zutaten zugeben und 5 Min. mit einem Rührgerät zu einem leicht klebrigen Teig kneten.
  2. 4 gleich große Kugeln formen, kopfüber in die helle Mehlmischung drücken und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (sodass die bemehlte Seite oben ist). Mit Frischhaltefolie abgedeckt ca. 60 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Eine feuerfeste Form in den Backofen stellen und auf 250 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  4. Folie abziehen, Brötchen in den Ofen schieben, ca. ½ Tasse Wasser in die Form schütten, schnell die Tür schließen und 5 Min. backen. Anschließend Türe kurz öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann, Temperatur auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) reduzieren und ca. 10 Min. fertig backen bis die Brötchen beginnen hellbraun zu werden (Klopftest!).
  5. Brötchen vor dem Aufschneiden komplett auskühlen lassen.

  6. Für den Belag Salat waschen und putzen.
  7. Für die Kokos-Garnelen Kokosraspel mit gemahlenem Brot und Gewürzen mischen. Ei verquirlen. Garnelen waschen, trocknen und nacheinander in Mehlmischung, Ei und Kokos-Mischung wälzen. Panade gut andrücken.
  8. Garnelen in heißem Kokosöl von beiden Seiten jeweils 2 Min. knusprig anbraten. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

  9. Für die Mayonnaise Eigelbe und Senf verrühren. Öl tröpfchenweise !!! mit einem Schneebesen einrühren. Nach der Hälfte des Öls kann etwas zügiger vorgegangen werden. Mayo mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft, Currypulver und Currypaste abschmecken.
  10. Brötchen aufschneiden. Schnittflächen der Böden mit etwas Curry-Mayonnaise bestreichen. Auf die Brötchen-Böden nacheinander Salat, Kokos-Garnele und etwas Curry-Mayonnaise platzieren und Deckel zuklappen. Burger sofort zu Süßkartoffelpommes servieren.

Tipp

Geronnene Mayo kann gerettet werden! Diese genauso langsam wie das Öl zu einem frischen Eigelb rühren. Dann restliches Öl einarbeiten. Ölmenge entsprechend erhöhen. drucken

teilen

Zutaten [für 4 Burger]

Für den Teig

  • 175 g Seitz glutenfrei Bio helle Mehlmischung
  • 50 g Seitz glutenfrei Bananen Mehl
  • 5 g Trockenhefe
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Zucker
  • 1 gestr. TL Salz
  • ½ TL Xanthan
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Außerdem

  • Ca. 2 EL Seitz glutenfrei Bio helle Mehlmischung

Für die Curry-Mayonnaise

  • 2 Eigelb
  • 1-2 TL Senf
  • 150 ml Öl (z.B. Maiskeimöl)
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • Ca. 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL gelbe Currypaste

Für den Belag

  • 4 Salatblätter (z.B. Lollo Bianco)
  • Ca. 8 EL Curry-Mayonnaise

Für die Kokos-Garnelen

  • 15 g Kokosraspel
  • 1 EL glutenfreie Semmelbrösel
  • Je 1 Msp. Kurkuma, Kreuzkümmel, Zimt, gemahlen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Ei
  • 4 Riesengarnelen, küchenfertig
  • Ca. 2 EL Seitz glutenfrei Bio helle Mehlmischung
  • Kokosöl zum Anbraten

Die passenden Produkte zu allen Rezepten finden Sie auch in unserem

Online-Shop