• Willkommen

    beim Spaichinger Nudelmacher

Rezepte

Unsere Nudeln lassen sich auf vielfältigste Weise zubereiten. Stöbern Sie in unserer Rezeptsammlung, lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie neue, altbewährte und raffinierte Kochanleitungen. Sie haben die Möglichkeit Ihre Lieblingsnudel in das Suchfeld einzugeben und wir unterbreiten Ihnen leckere Vorschläge.

Probieren Sie es aus – wir wünschen viel Spaß dabei und  … guten Appetit.

nächster Eintrag

Schnittbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter

Schnittbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter

Zubereitung

  1. Für die Butter Kräuter waschen, verlesen, trocken schütteln und fein hacken bzw. in dünne Röllchen schneiden.
  2. Diese mit Butter gründlich mischen und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Im Kühlschrank festwerden lassen.
  3. Schnittbrot toasten, kurz abkühlen lassen und nach Belieben mit Kräuter-Butter bestreichen. Nach Wunsch mit essbaren Blüten und Radieschen servieren.

Tipp

Butter kann auch ganz einfach selbst hergestellt werden: Frische Sahne (keine H-Sahne) in ein Schraubglas geben, sodass dieses gut zu ⅓ gefüllt ist. Deckel fest zuschrauben und 2-3 Min. kräftig schütteln. Die Sahne wird sich dabei langsam verändern. Erst wird sie fest (dann ist es geschlagene Sahne) und man bemerkt keine Bewegung mehr. Wird die Sahne weiter geschüttelt wir sie zu einem Butterklumpen. Der im Glas hin und her schlägt. Neben der Butter entsteht leckere Buttermilch. Buttermilch abgießen, etwas kaltes Wasser zugeben, nochmals den Deckel fest verschrauben und kurz schütteln. Nun trübes Wasser wieder abgießen und Vorgang wiederholen. Damit ist die Butter gereinigt und hält länger. Nun die weiche Butter nach Wunsch formen. drucken

teilen

Zutaten [für 2 Brote]

  • 2 Scheiben Seitz glutenfrei Schnittbrot
  • 5 g gem. Kräuter, gehackt (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Kresse)
  • 35 g Butter, weich
  • Salz, Pfeffer
  • Essbare Blüten und Radieschen zur Deko

Die passenden Nudeln und mehr zum Gericht finden Sie in unserem 

ONLINE SHOP